Aktuelles

Paten gesucht und gefunden

Das ging wieder mal schnell. Alle neuen Patenkinder sind vermittelt! Wir freuen uns sehr, dass alle Schüler in Rekordzeit Unterstützung für ihren Schulbesuch gefunden haben.

Vielen lieben Dank an alle neuen Paten und diejenigen, die schon seit vielen Jahren die Projektarbeit in Chaling und Kharipati überhaupt erst möglich machen!

Uniformen, Schulmaterial und Hygieneartikel

Zu Beginn des neuen Schuljahrs haben alle Patenkinder der Klassen 1 bis 10 ihre neuen Schuluniformen und nötigen Unterrichtsmaterialien erhalten. Alle jüngeren Patenkinder sowie alle weiteren Schüler in Chaling erhielten beide Uniformen, die formelle mit Stoffhose, Hemd, Krawatte und passenden Schuhen inkl. Schuhputzzeug und die zweite Uniform, die an einen Jogginganzug erinnert. Das Team in Nepal hat im großen Stil eingekauft und Rucksäcke mit Stiften, Heften und den nötigen Schulbüchern gefüllt. Für die höheren Klassenstufen kamen zusätzlich ein Wörterbuch und ein Taschenrechner dazu. Jetzt sind die Schüler perfekt für das neue Schuljahr ausgerüstet und können hoffentlich mit viel Erfolg lernen.

In Chaling wurde zugleich die jährliche Hygieneaktion durchgeführt. Jeder Schüler der Shree Radhakrishna Basic School bekam eine Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, einen Nagelknipser sowie einen Waschlappen. Bei der Verteilung gab es auch eine kleine Schulung, wie wichtig Körperhygiene und besonders Zähneputzen ist. Hoffentlich machen alle Patenkinder fleißig Gebrauch von den neuen Errungenschaften!

Der Unterricht der beiden oberen Klassen beginnt erst in einigen Wochen. Die älteren Patenkinder werden dann ausgestattet. 

Frohes neues Jahr 2076

Wir wünschen Ihnen ein wundervolles neues Jahr 2076!

Heute beginnt in Nepal das neue Jahr und damit morgen auch das neue Schuljahr. Wir erwarten in Kürze die Prüfungsergebnisse der Patenkinder und hoffen sehr, dass der Großteil in die nächsthöhere Klasse versetzt wurden. Ersten Informationen nach, haben es fast alle Schüler in Chaling geschafft. Lediglich ein paar der Jüngeren müssen die Klasse wiederholen. Das erleben wir immer wieder, weil manche der Kinder extrem früh eingeschult werden.

Rückblick JHV 2019

Die beste Vorbereitung ist manchmal schnell über den Haufen geworfen. Wir hatten so gut geplant, waren froh, dass wir tatsächlich einen Termin für die Mitgliederversammlung finden konnten, an dem der gesamte Vorstand Zeit hat. Und dann das! Birgit Blumentritt musste ihre Teilnahme sehr kurzfristig krankheitsbedingt absagen. Was nun? Die Versammlung absagen und einen neuen Termin finden oder doch mit dezimiertem Vorstand die Teilnehmer begrüßen? Da es in unserer Satzung keine Klausel gibt, die eine Jahreshauptversammlung mit allen Vorstandsmitgliedern zwingend vorschreibt, haben wir uns für letztere Variante entschieden.

In kleiner Runde haben dann Annette Berger und ich die interessierten Mitglieder und Paten begrüßt und die Versammlung planmäßig durchgeführt. In diesem Jahr stand die Vorstandswahl auf der Tagesordnung. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt und freut sich auf weitere drei Jahre Vereinsarbeit.

Ein weiterer wichtiger Punkt war die Entlastung des Vorstands, die ebenfalls einstimmig erfolgte.

Das Protokoll können Sie hier einsehen.

Jahreshauptversammlung 2019

Am 30. März wird die diesjährige Jahreshauptversammlung in München stattfinden. Wir würden uns freuen, viele Mitglieder und Paten um 16 Uhr in Fürstenried begrüßen zu dürfen.

Alten-und Service-Zentrum (ASZ) Fürstenried Ost
Züricher Straße 80
81476 München (Direkt an der U-Bahn Haltestelle „Forstenrieder Allee“)

Tagesordnung:

1.) Begrüßung, Feststellung des Stimmrechts und der Beschlussfähigkeit

2.) Genehmigung der Tagesordnung
3.) Bericht des Vorstandes für den Berichtszeitraum

a) Rechenschaftsbericht
b) Projektbericht
c) Kurzbericht von der Vorstandsreise 2019

4.) Bericht des Kassenführers
5.) Bericht des Kassenprüfers
6.) Entlastung des Vorstandes und der Kassenführung
7.) Neuwahlen des Vorstandes und der Kassenprüfer
8.) Vorstellung und Genehmigung der Jahresplanung
9.) Vorstellung und Genehmigung des geplanten Etats
10.) Beratung und Beschlussfassung über Anträge
11.) Sonstiges und allgemeine Aussprache

Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie Informationen oder eine Anfahrtsbeschreibung benötigen.
In einem anschließenden geselligen Teil gibt es Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch.